DenkFabrik Arno Reis ThinkTank · Nordstr. 70 · 18107 Elmenhorst

Wann wird aus Ackerland Grünland?

Wird auf Ackerflächen Grünfutter oder Ackergras angebaut, so muß sie spätestens im fünften Jahr umgepflügt und ackerbaulich genutzt sein, damit sie nicht zu Dauergrünland werden – so die EU-Verordnung Nr. 2017/2393

Weiterhin macht die Kommission den Vorschlag zu brachliegenden Ackerflächen: Flächen, die vor dem 01.01.2018 als Ackerflächen erfaßt sind, bleiben weiterhin Ackerflächen und werden nicht durch die Stillegung zu Dauergrünland.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine zusätzliche Reglung: Dauergrünland kann in Ackerland umgewandelt werden, wenn im selben Umfang aus Ackerland Grünland wird.